Zum Hauptinhalt springen
NUR FÜR AUSGEWÄHLTE ARTIKEL BIS ZU 80 % RABATT Bis zu 5.000 Artikel Entdecken Sie die große Auswahl an Fliesen bei uns im Online-Shop
Online Shop auch in: AT | IT | CH | FR | DE | UK | CZ | SE | DK | BE | NL | IE | ES | PL | LU | HR

Beschädigte Fliesen Austauschen

 

 

So ersetzen Sie eine kaputte Fliese

 

Das Ersetzen einer kaputten Fliese  ist nicht nur wichtig für die ästhetische Erscheinung, sondern auch für die langfristige Stabilität und Funktionalität von Boden- oder Wandbelägen. Ein sorgfältiger Beginn mit der genauen Feststellung der Schäden ermöglicht eine präzise Reparatur. Die Reinigung der Umgebung um die kaputte Fliese herum schafft eine optimale Arbeitsfläche und erleichtert das Entfernen der beschädigten Fliese.

 

Das Entfernen der kaputten Fliese erfordert Präzision, um Schäden an benachbarten Fliesen zu vermeiden. Die Vorbereitung des Bodens oder der Wand ist entscheidend, um eine gleichmäßige Oberfläche für die neue Fliese zu gewährleisten. Die Auswahl und Anpassung der Ersatzfliese erfordert Augenmaß für ein harmonisches Gesamtbild.

 

Die Anwendung des Zementklebers und das präzise Setzen der neuen Fliese sind entscheidende Schritte, um eine langfristige Haftung und Ausrichtung sicherzustellen. Das Auftragen der Fugenmasse, abgestimmt auf die vorhandenen Fugen, verleiht nicht nur ein ästhetisches Finish, sondern sorgt auch für zusätzliche Stabilität.

 

Nach dem Trocknen der Fugenmasse ist die sorgfältige Reinigung der Oberfläche von überschüssigen Rückständen ein abschließender Schritt, der die Frische und Schönheit der Reparatur betont. Mit diesem Prozess wird nicht nur die kaputte Fliese ersetzt, sondern auch die Gesamterscheinung und Lebensdauer des Bodens oder der Wand revitalisiert.

 

 

Wie repariert man eine kaputte Fliese?

 

Das Ersetzen einer kaputten Fliese ist wichtig, um das Gesamtbild und die Stabilität des Bodens oder der Wand zu wahren. Nachfolgend finden Sie die Schritte zum Ersetzen einer kaputten Fliese:

 

  • Feststellung der Schäden:

Bestimmen Sie die kaputten Fliesen. Prüfen Sie auf Risse und beschädigte Stellen.

 

  • Reinigung der Umgebungsflächen:

Reinigen Sie die umliegenden Flächen um die kaputte Fliese herum. Auf diese Weise können Sie die Fliese leichter entfernen.

 

  • Kaputte Fliese entfernen:

Heben Sie die kaputte Fliese vorsichtig mit einem dünnen Hammer- und Meißelset ab. Verhindern Sie ein Absplittern der Fliese, indem Sie sie aus den Rissen oder an den Kanten herausheben.

 

  • Vorbereitung des Bodens oder der Wand:

Entfernen Sie den alten Kleber und schaffen Sie eine ebene Fläche. Sollten Sie einen Bohrer zum Entfernen der alten Fliese verwenden, bohren Sie vorsichtig, um Splitter zu vermeiden.

 

  • Vorbereitung der neuen Fliese:

Achten Sie darauf, dass die Ersatzfliese die gleiche Dicke und das gleiche Muster hat wie Ihre Altfliese. Wenn die neue Fliese zugeschnitten werden muss, schneiden Sie sie sorgfältig zu.

 

  • Verlegen der neuen Fliese:

Bringen Sie Zementkleber auf der Rückseite der neuen Fliese an. Setzen Sie die Fliese nun an die richtige Stelle und richten Sie sie entsprechend den anderen Fliesen aus.

 

  • Auftragen der Fugenmasse:

Tragen Sie eine farblich passende Fugenmasse auf die Fugen rund um die neue Fliese auf. Die Fugenmasse füllt die Fugen zwischen den Fliesen und sorgt für ein ästhetisches Erscheinungsbild.

 

  • Reinigung:

Nachdem die Fugenmasse getrocknet ist, sind die überschüssigen Fugenreste zu entfernen. Verwenden Sie ein Tuch oder einen Schwamm, um eine saubere Oberfläche zu erhalten.

 

 

Für die Reparatur von Fliesen werden folgende Grundmaterialien benötigt:

 

Ersatzfliesenstück: Eine neue Fliese, die die kaputte Fliese ersetzt.

Hammer: Zum Entfernen der zerbrochenen Fliese.

Meißel: Wird zusammen mit dem Hammer verwendet, um die zerbrochene Fliese vorsichtig zu entfernen.

Zementkleber: Wird verwendet, um die neue Fliese auf dem Boden oder an der Wand anzubringen.

Fugenmasse: Wird zum Füllen der Fugen um die neue Fliese herum verwendet.

Spachtel oder Kelle: Zum gleichmäßigen Auftragen des Zementklebers und zum Anbringen der neuen Fliese.

Schwamm: Wird verwendet, um überschüssiges Material nach dem Trocknen der Fuge zu entfernen.

Bürste: Dient der Reinigung der Oberfläche.

 

 

Kommentare(0)


Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Ihre Gedanken sind wichtig! Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Ideen.