Zum Hauptinhalt springen
NUR FÜR AUSGEWÄHLTE ARTIKEL BIS ZU 80 % RABATT Bis zu 5.000 Artikel Entdecken Sie die große Auswahl an Fliesen bei uns im Online-Shop
Online Shop auch in: AT | IT | CH | FR | DE | UK | CZ | SE | DK | BE | NL | IE | ES | PL | LU | HR

Fliesen Verlegen Leicht Gemacht: Bodenfliesen

 

Fliesen Verlegen Leicht Gemacht: Bodenfliesen

 

 

 

Ein neuer Fliesenboden? Das können Sie auch selber machen! Mit modernen Produkten, ein paar Werkzeugen und etwas Geschick kann jeder selbst Fliesen verlegen. Wir erklären Ihnen, wie es geht.

 

Wie Beginnt Man Beim Fliesen Verlegen?

 

Das Verlegen von Fliesen ist heute sehr unkompliziert und für jedermann machbar geworden. Bodenfliesen sind aufgrund ihrer Ästhetik, Haltbarkeit und einfachen Reinigung für viele Menschen die erste Wahl. Mit den nachstehenden Schritten können Sie sich das Verlegen von Fliesen erleichtern und diese erfolgreich verlegen:

 

Muster-Planung:

Legen Sie Ihr Verlegemuster fest und planen Sie, wie Sie die Bodenfliesen verlegen werden. Dieser Arbeitsschritt ist wichtig, um die Ordnung während des Verlegens aufrechtzuerhalten.

 

Vorbereitung:

Stellen Sie vor dem Verlegen von Bodenfliesen sicher, dass der Boden glatt, sauber und trocken ist. Führen Sie bei Bedarf Spachtelarbeiten durch.

 

Auftragen des Klebers:

Verwenden Sie einen für den Boden geeigneten Fliesenkleber, um die Bodenfliesen zu befestigen. Tragen Sie den Kleber gleichmäßig in einer glatten Schicht auf.

 

Verlegen der Fliesen:

Legen Sie die Fliesen nach dem von Ihnen festgelegten Muster auf den Kleber. Achten Sie beim Verlegen auf gleichmäßige Abstände zwischen den Fliesen.

 

Auftragen des Fugenmaterials:

Verwenden Sie nach dem Verlegen der Fliesen Fugenmaterial, um die Fugen zwischen den Fliesen zu füllen. Vervollkommnen Sie das Erscheinungsbild des Bodens, indem Sie das Fugenmaterial ordnungsgemäß auftragen.

 

Reinigung:

Sobald die Fuge trocken ist, können Sie die Oberfläche der Polsterung reinigen. Für ein sauberes und glattes Ergebnis sollten Sie überschüssiges Material mit einem Schwamm oder Tuch entfernen.

 

Schutz und Pflege:

Um die Langlebigkeit Ihrer Bodenfliesen zu gewährleisten, sollten Sie die Oberfläche bei Bedarf mit einem Fliesensiegel schützen. Dies kann die Haltbarkeit der Fliesen verlängern.

 

Indem Sie diese Schritte befolgen, können Sie erfolgreich Bodenfliesen verlegen und Ihren Raum mit einem stilvollen, langlebigen Boden ausstatten.

 

 

 

Was ist beim Fliesenlegen zu beachten?

 

Für ein makelloses Fliesenverlagsprojekt ist eine umfassende Planung unerlässlich, die jeden Aspekt sorgfältig durchdenkt. Beginnend mit der Raumvorbereitung, ist es von größter Bedeutung, den Boden oder die Wand auf Herz und Nieren zu prüfen. Etwaige Reparaturen oder Nivellierungsarbeiten sollten mit äußerster Präzision durchgeführt werden, um eine optimale Grundlage zu schaffen. Bei der Auswahl der Fliesen geht es über das reine Design hinaus; es ist entscheidend, die Haltbarkeit und Pflegeleichtigkeit der Fliesen in Betracht zu ziehen, um eine langfristige Ästhetik zu gewährleisten.

 

Die Werkzeugbeschaffung stellt einen weiteren Schlüsselaspekt dar, bei dem die Verfügbarkeit von hochwertigen Materialien wie Fliesenkleber, Fugenmasse, Zahnspachtel, Gummihammer und Wasserwaage sicherstellt, dass jeder Handgriff mit Präzision und Effizienz erfolgt. Eine solide Finanzplanung, die nicht nur Materialkosten, sondern auch Werkzeugausgaben und etwaige Zusatzausgaben berücksichtigt, trägt dazu bei, das Budget im Rahmen zu halten.

 

Nicht zuletzt ist der Zeitplan von entscheidender Bedeutung. Die Festlegung realistischer Zeitziele für jede Etappe des Projekts ermöglicht einen geordneten Fortschritt. Hierbei sollten auch die Trockenzeiten für Kleber und Fugenmasse mit einbezogen werden, um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten. Insgesamt bildet diese ganzheitliche Planung das Fundament für ein nicht nur effizientes, sondern auch ästhetisch ansprechendes Fliesenverlegeerlebnis.

 

 

 

Was brauche Ich, um Fliesen zu Verlegen?


Um erfolgreich Fliesen zu verlegen, sind verschiedene Materialien und Werkzeuge unerlässlich. Zu den grundlegenden Materialien gehören Ausgleichsmasse für eine ebene Oberfläche, Tiefengrund für die Haftung, Fliesen in Ihrem gewünschten Design, Fliesenkleber für die Befestigung, Fugenmörtel zur Verbindung der Fliesen, Silikon für Abdichtungen, Malerkrepp zum Abkleben, Grauschleier-Entferner zur Reinigung, Spülmittel für einen einfachen Reinigungsprozess, sowie Fliesenkreuze für gleichmäßige Abstände. Ebenso sind Werkzeuge wie ein Wassereimer, Bohrmaschine, Rührstab für die Mischung von Materialien, Rakel oder Moosgummibrett für die ebene Verteilung, Schwamm zum Reinigen, Maurerwanne oder Eimer für Wasser, kleine Maurerkelle, passender Zahnspachtel für die präzise Anwendung, Wasserwaage für Ausrichtung, Gummihammer für das Setzen der Fliesen, Lochzange oder Papageienschnabelzange für individuelle Anpassungen, Fliesenschneidemaschine für präzises Zuschneiden, Auspresspistole für Silikon und Silikonfugenglätter für ein professionelles Finish notwendig. Die Verwendung dieser Materialien und Werkzeuge gewährleistet eine effektive und qualitativ hochwertige Fliesenverlegung.

 

 

 

 

Ausgleichsmasse und Tiefengrund:

Die Ausgleichsmasse wird verwendet, um Unebenheiten auszugleichen und eine ebene Fläche für das Verlegen der Fliesen zu schaffen. Der Tiefengrund wird vor dem Auftragen der Ausgleichsmasse verwendet, um die Haftung auf dem Untergrund zu verbessern.

 

Fliesen, Fliesenkleber und Fugenmörtel: 

Die Fliesen bilden das ästhetische Element des Projekts und sollten entsprechend der Designpräferenzen und Verwendungsbereiche ausgewählt werden. Fliesenkleber wird verwendet, um die Fliesen sicher auf dem Untergrund zu befestigen, während Fugenmörtel die Zwischenräume zwischen den Fliesen ausfüllt und Stabilität gewährleistet.

 

Silikon und Malerkrepp:

Silikon wird für Abdichtungen und Anschlüsse verwendet, insbesondere in Feuchträumen. Malerkrepp kommt beim Abkleben von Bereichen zum Einsatz, um saubere Linien und klare Grenzen zu gewährleisten.

 

Grauschleier-Entferner und Spülmittel: 

Der Grauschleier-Entferner wird verwendet, um nach dem Verlegen der Fliesen eventuelle Rückstände zu beseitigen. Spülmittel erleichtert die Reinigung von Werkzeugen und Oberflächen während des Projekts.

 

Fliesenkreuze und Wassereimer:

Fliesenkreuze dienen dazu, gleichmäßige Abstände zwischen den Fliesen zu gewährleisten. Ein Wassereimer ist unerlässlich, um Werkzeuge zu reinigen und eine konstante Wasserquelle für die Arbeiten zu haben.

 

Bohrmaschine, Rührstab und Rakel/Moosgummibrett:

Die Bohrmaschine ist notwendig, um Löcher für bestimmte Anpassungen oder Installationspunkte zu bohren. Der Rührstab wird verwendet, um Materialien wie Ausgleichsmasse und Fugenmörtel zu mischen. Die Rakel oder das Moosgummibrett helfen bei der gleichmäßigen Verteilung von Kleber oder Mörtel.

 

Schwamm, Maurerwanne, kleine Maurerkelle:

Der Schwamm ist wichtig, um überschüssige Kleber oder Mörtel zu entfernen. Eine Maurerwanne oder ein Eimer dienen als Wasserquelle für die Arbeiten. Die kleine Maurerkelle wird für präzise Anwendungen von Kleber oder Mörtel verwendet.

 

Zahnspachtel, Wasserwaage, Gummihammer:

Der Zahnspachtel wird verwendet, um eine gleichmäßige Klebeschicht aufzutragen. Die Wasserwaage gewährleistet eine korrekte Ausrichtung der Fliesen. Der Gummihammer hilft beim sicheren Setzen der Fliesen.

 

 

 

 

 

Kommentare(0)


Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.

Ihre Gedanken sind wichtig! Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Ideen.